Seminarreihe für eine erfolgreiche Start- und Anlaufphase

Basiswissen Existenzgründung

(Gießen-Friedberg, den 21. April 2017) - Für eine Existenzgründung benötigt man neue Ideen und Mut zum Risiko. Doch das allein reicht für den Sprung in die Selbständigkeit noch nicht aus. Die Gründung sollte gut vorbereitet werden, damit die Start- und Anlaufphase erfolgreich wird.
In der modularen Seminarreihe der IHK Gießen-Friedberg „Basiswissen Existenzgründung“ werden durch praxiserfahrene Referentinnen und Referenten die wichtigsten Informationen zum Start in die unternehmerische Selbstständigkeit vermittelt. Die Themen der kompletten Seminarreihe reichen von der Erstellung von Businessplänen, Steuern und Buchführung, Marketing und Vertrieb, Finanzierung und Förderprogrammen bis hin zur sozialen Absicherung.
Die nächste Seminarreihe startet am 8. Mai 2017 in Friedberg mit einem Business Plan Workshop. Der Gründer kann sich die für ihn relevanten Themen individuell und voneinander unabhängig flexibel zusammenstellen. Um für die Gründung umfassend vorbereitet zu sein, bietet die IHK auch alle fünf Module im Komplettpaket zu einem Vorzugspreis an. Anmeldeschluss für das Komplettpaket ist am 30. April 2017. Einzeln können die jeweiligen Module bis eine Woche vor Veranstaltung gebucht werden.
Weitere Informationen zu Seminarinhalten, Terminen und Anmeldung unter: www.ihkgifb.de/basiswissen oder bei Franziska Deutscher, IHK Gießen-Friedberg, Tel.: 06031/609-2515, E-Mail: deutscher@giessen-friedberg.ihk.de
Pressemeldung Nr. 42, 1553 Zeichen, 23 Zeilen
Verantwortlich für den Inhalt: Franziska Deutscher, Tel. 06031 / 609-2515
Pressestelle: Kurt Schmitt, Tel. 06031 / 609-1100